AGB 2017-05-19T21:57:32+00:00

Allgemeine Geschäftsbedingungen

  1. ALLGEMEINES
    1. Die folgenden allgemeinen Geschäftsbedingungen („AGB“) gelten für alle Geschäftsbeziehungen zwischen der RoboManiac GmbH („RoboManiac“) und dem Kunden. Maßgeblich ist jeweils die zum Zeitpunkt des Vertragsabschlusses gültige Fassung.
    2. Der Kunde akzeptiert bei Anmeldung zu einer Veranstaltung die AGB von RoboManiac. Diese werden dem Kunden vor Anmeldung ausgehändigt bzw. sind auf der Website [robomaniac.at] in der aktuellen Fassung abrufbar.
    3. Abweichende, entgegenstehende oder ergänzte Allgemeine Geschäftsbedingungen werden, selbst bei Kenntnis, nicht Vertragsgegenstand, es sei denn, ihrer Geltung wird ausdrücklich zugestimmt.
  1. ANGEBOT UND VERTRAGSABSCHLUSS
    1. Die Termine, Zeitdauer, Ort, Kontaktdaten und Programme der Kurse sowie die angebotenen Dienstleistungen und die Preise werden jederzeit auf der Website www.robomaniac.at veröffentlicht. Die Angebote zu den Kursen sind freibeliebend und unverbindlich. RoboManiac behält sich das Recht vor, Änderungen vorzunehmen.
    2. Die Anmeldung zu den Kursen bei RoboManiac erfolgt via Website-eCommerce „CourseTicket“ auf robomaniac.at und stellt ein Angebot zum Vertragsabschluss da. Dort stehen dem Kunden bereits vor Anmeldung die wesentlichen Informationen gemäß § 5a Abs 1 KSchG, § 4 FAGG und § 9 E-Commerce Gesetz zur Verfügung. Die Anmeldung stellt noch keine verbindliche Kursteilnahme dar. Innerhalb von zwei Wochen nach Eingang der Anmeldung ist RoboManiac berechtigt, die Anmeldung anzunehmen. In jedem Fall erhält der Kunde eine Bestätigungsmail mit allen Informationen, den AGB sowie eine Zahlungsbestätigung der Kursgebühren. Die Bestätigungsmails stellt jedoch keine verbindliche Annahme dar, außer dies wird ausdrücklich erklärt.
    3. Der Kursplatz gilt erst mit Eingang der Kursgebühr und Übermittelung der Bestätigungsmail als fix reserviert.
    4. Kurzfristige Anmeldungen oder Einsteigen in einen bereits laufenden Kurs sind möglich und werden im Falle individuell vereinbart. RoboManiac.at informiert über „späteste“ Anmeldetermine um an einem Kurs teilnehmen zu können.
    5. In der Bestätigungsmail über die Annahme der Anmeldung für den Kurs informiert RoboManiac die Eltern bzw. Erziehungsberechtigten detailliert über den Ablauf der Kurse, Kurszeiten, Lokation sowie wichtige Informationen der Versorgung der Kids.
  1. DURCHFÜHRUNG
    1. Verhalten: RoboManiac setzt ein adäquates Verhalten der TeilnehmerInnen voraus, behält sich jedoch das Recht vor, TeilnehmerInnen nach Angabe von Gründen und vorhergehender, zweimaliger Verwarnung der TeilnehmerIn von RoboManiac auszuschließen. Nicht konsumierte Unterrichtseinheiten werden entsprechend aliquot rückerstattet.
    2. RoboManiac Kurse werden ab einer Mindestteilnehmeranzahl von sechs TeilnehmerInnen pro Gruppe durchgeführt. Sollte die Mindestgruppengröße nicht erreicht werden, behält sich RoboManiac das Recht vor, Gruppen zusammenzulegen, vorausgesetzt, dass Lernerfolg und Lernqualität passend des Teilnehmeralters erhalten bleiben.
  1. KURSGEBÜHREN, BEZAHLUNG
    1. Alle Kursgebühren verstehen sich inklusive gesetzlicher Umsatzsteuer. Die aktuellen Beträge entnehmen Sie bitte der Homepage.
    2. Fahrt- und Aufenthaltskosten sowie Aufwand für die Verpflegung sind – sofern nicht anders angegeben – von den Kunden selbst zu tragen.
    3. Der Kunde verpflichtet sich, die Kursgebühren sofort, spätestens aber binnen drei Tagen nach Anmeldung zu leisten.
    4. RoboManiac behält sich das Recht vor, Kunden, deren Kursgebühren zu Beginn der Veranstaltung nicht bezahlt sind, von der Teilnahme auszuschließen.
    5. Bei Zahlungsverzug steht es RoboManiac zu, Mahnspesen sowie die Kosten der anwaltlichen Vertretung samt Gerichtsgebühren zu verlangen.
    6. Tritt der Kunde vom Vertrag zurück (außer gemäß Punkt 6.) oder löst RoboManiac wegen Zahlungsverzug den Vertrag auf, verfallen die noch nicht verbrauchten Kurseinheiten ohne Rückforderungsanspruch des Kunden.
  1. RÜCKTRITTSRECHT (KSchG, FAGG)
    1. Sofern der Kunde Verbraucher im Sinne des KSchG (Konsumentenschutzgesetz) ist, ist dieser gemäß § 3ff KSchG berechtigt, binnen 14 Werktagen ab Übermittlung der Bestätigungsmail bzw. Annahme der Anmeldung den Rücktritt vom Vertrag zu erklären.
    2. Die Rücktrittserklärung ist ein keine bestimmte Form gebunden und kann per E-mail an office@robomaniac.at, Online Abmeldung via robomaniac.at oder mündlich abgegeben werden. Ein Rücktrittsrecht besteht dann nicht, wenn der Kunde seine Vertragserklärung in den Geschäftsräumlichkeiten der RoboManiac abgegeben hat oder in den gemäß § 3ff KSchG oder in § 18 FAGG (Fern- und Auswärtsgeschäfte-Gesetz) genannten Fällen.
    3. Tritt der Kunde vom Vertrag zurück, so wird RoboManiac alle vom Kunden geleisteten Zahlungen unverzüglich, spätestens jedoch binnen 14 Tagen ab Zugang der Rücktrittserklärung, erstatten. Der Kunde hat RoboManiac alle bereits ausgehändigten Arbeitsunterlagen bzw. Skripten unverzüglich zurückzusenden.

 

  1. STORNO BEDINGUNGEN
    1. Eltern oder Erziehungsberechtigte, die ihre Kinder online anmelden, können neben dem Rücktrittsrecht (KSchG, FAGG) gemäß Punkt 5. binnen 14 Tagen ab dem Tag der Anmeldung (sofern es noch mehr als 14 Tage bis zum Beginn des Kurses sind) der RoboManiac schriftlich mitteilen bzw. via Website robomaniac.at, dass sie von der Anmeldung zurücktreten. RoboManiac hält sich offen, 10% der Kurskosten inkl. USt. zur Deckung der Bearbeitungsaufwände einzubehalten.
    2. Jede Stornierung bedarf einer Schriftform (per E-mail an office@robomaniac.at) oder Online Abmeldung via robomaniac.at und ist bis 14 Tage vor Veranstaltungsbeginn kostenfrei. Bis 7 Tage vor Veranstaltungsbeginn verrechnen wir 50% der Kursgebühren. Bei späteren Stornierungen bzw. bei Nichterscheinen wird die volle Kurs- bzw. Veranstaltungsgebühr verrechnet. Der Platz kann aber an andere TeilnehmerInnen übertragen werden.
    3. Sollte die gesamte Kursteilnahme aus Krankheitsgründen nicht angetreten werden können (ärztliche Bestätigung erforderlich), kann eine Gutschrift ausgestellt werden. Für einzelne versäumte Stunden oder vorzeitiges Ausscheiden des Kunden kann keine Rückzahlung erfolgen.
    4. RoboManiac kann von der Vereinbarung zurücktreten, wenn vor Beginn des gebuchten Kurses absehbar ist, dass die Mindestteilnehmer nicht erreicht werden. Dieser Rücktritt wird spätestens 14 Tage vor Kursbeginn bekanntgegeben und die gesamte Kursgebühr rücküberwiesen.
    5. Sollte aufgrund von unvorhersehbaren Ereignissen die Kurslokation nicht verfügbar bzw. eingeschränkt verwendbar sein, kann RoboManiac ohne weiteres eine adäquate Lokation zur Durchführung der Kurse auswählen und wird die Kunden in angemessener Zeit darüber informieren.
  1. HAFTUNGSAUSSCHLUSS
    1. Die Teilnahme erfolgt auf eigene Gefahr. Die Haftung von RoboManiac sowie der von RoboManiac beauftragten Kursleiter ist für Sach- oder Vermögensschäden auf grobe Fahrlässigkeit und Vorsatz beschränkt. Die An- und Abreise erfolgt auf eigene Kosten und eigenes Risiko der Kunden.
    2. Für die Beschädigung oder den Verlust von persönlichen Gegenständen der Kunden, einschließlich der Garderobe wird keine Haftung übernommen, sofern RoboManiac nicht Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit zur Last gelegt werden kann.
    3. Die Aufsichtspflicht des Trainers erstreckt sich vom Beginn bis zum Ende der Unterrichtseinheit. Es wird erwartet, dass die Eltern bzw. Erziehungsberechtigten oder sonstige Aufsichtspersonen die Kinder zum Unterrichtsort begleiten, persönlich dem Trainer übergeben und pünktlich nach der Kurseinheit am Kursort wieder abholen. RoboManiac behält sich vor, bei verspäteter Abholung (wochentags nach 16 Uhr), pro angefangener Stunde, 20 Euro dem Kunden in Rechnung zu stellen.
    4. Die Eltern bzw. Erziehungsberechtigte nehmen weiters zur Kenntnis, dass RoboManiac keine Haftung für allfällige von Dritten, wie insbesondere anderen Schülern, verursachte Schäden übernimmt, sofern RoboManiac nicht Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit zur Last gelegt werden kann.
    5. Die Eltern bzw. Erziehungsberechtigten haften für sämtliche Kosten bei Unfällen und Schäden jeglicher Art, die während des Kurses durch grobe Fahrlässigkeit oder Vorsatz durch das Kind verursacht worden sind, sofern RoboManiac nicht Vorsatz oder Fahrlässigkeit zur Last gelegt werden kann.
    6. Aus der Anwendung der erworbenen Kenntnisse sowie für die inhaltliche Richtigkeit und Aktualität von zur Verfügung gestellten Skripten, Beiträgen oder Foliensätzen können keinerlei Haftungsansprüche gegenüber RoboManiac geltend gemacht werden. RoboManiac übernimmt keine Gewähr bei Druck- bzw. Schreibfehlern in seinen Publikationen und Internet-Seiten.
  1. URHEBERRECHT
    1. Eine Vervielfältigung oder Weitergabe der Unterlagen, die von RoboManiac während der Kurse zur Verfügung gestellt werden, ist unzulässig.
    2. Bilder und Videoaufnahmen, die während der Unterrichtseinheiten von TeilnehmerInnen erstellt werden, sind Eigentum der RoboManiac.
    3. Die Eltern bzw. Erziehungsberechtigten stimmen im Voraus zu, dass während der Kurse Fotos, Gruppenbilder und Videoaufnahmen von ihrem Kind entschädigungslos erstellt werden dürfen. Die RoboManiac kann diese Fotos für Marketingzwecke, vor allem auf der robomaniac.at Website und Facebook Fanpage verwenden. Eltern bzw. Erziehungsberechtigte können zu jedem Zeitpunkt schriftlich verlangen, dass die Bilder von ihrem Kind nicht veröffentlicht werden dürfen. RoboManiac wird keine persönliche Information der TeilnehmerInnen veröffentlich, lediglich das Bild- und Videomaterial soll für Marketingzwecke zur Verfügung stehen.
  1. DATENSCHUTZ
    1. Eltern bzw. Erziehungsberechtigte akzeptieren, dass personenbezogene Daten des Kunden bzw. der TeilnehmerInnen (Zugangs- und Verkehrsdaten, Stammdaten (inkl. vom Kunden bekanntgegebene Diäten, Allergien, …) sowie Daten im Bereich Marketing und Analyse für eigene kommerzielle Zwecke) bei der Anmeldung an RoboManiac übermittelt werden. Werden diese Daten nicht angegeben, so können die TeilnehmerInnen nicht identifiziert bzw. entsprechend individuell abgestimmt und betreut werden. Der Kunde erteilt seine jederzeit widerrufliche, ausdrückliche Zustimmung zur Speicherung dieser Daten bis nach der Beendigung der vertraglichen Beziehungen im Sinne des Datenschutzgesetzes für Vertrags-, Rechnungs- und eigene Marketingzwecke. Diese Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. RoboManiac wird die Stammdaten nach Beendigung der Verbindung unverzüglich, spätestens jedoch nach der Beendigung der vertraglichen Beziehungen löschen oder anonymisieren.
    2. Der Kunde nimmt weiters nationalstaatliche Bestimmungen (zB E-Commerce-Gesetz) zur Kenntnis, wonach RoboManiac unter bestimmten Voraussetzungen berechtigt und verpflichtet ist, Auskünfte betreffend den Kunden bzw. TeilnehmerInnen zu erteilen.
    3. Sofern RoboManiac alle technisch möglichen und bekannten Maßnahmen ergreift, um die bei ihr gespeicherten Daten zu schützen, ist RoboManiac nicht dafür verantwortlich, wenn es Dritten gelingt auf rechtswidrige Art und Weise an diese Daten zu gelangen und sie zu verarbeiten. Die Geltendmachung von Schäden der Kunden bzw. TeilnehmerInnen gegenüber RoboManiac aus einem derartigen Zusammenhang wird einvernehmlich ausgeschlossen.
    4. Eltern bzw. Erziehungsberechtigte nehmen zur Kenntnis, dass RoboManiac gesetzlich verpflichtet ist, Stammdaten der Kunden bzw. der TeilnehmerInnen selbst nur im Rahmen der Leistungserbringung und nur für die im Vertrag vereinbarten Zwecke zu verarbeiten und folgende personenbezogene Stammdaten zum Zwecken des Abschlusses, der Durchführung, Änderung oder Beendigung des Vertrages mit dem Kunden, der Verrechnung der Kursgebühren und der Erstellung von Teilnehmerverzeichnissen verarbeitet bzw. gespeichert werden dürfen: Vorname, Familienname, akademischer Grad, Wohnadresse, Geburtsdatum, Firma, E-Mail-Adresse, Telefon- und Telefaxnummer, sonstige Kontaktinformationen, Bonität, Informationen über Art und Inhalt des Vertragsverhältnisses, Zahlungsmodalitäten sowie Zahlungseingänge zur Evidenthaltung des Vertragsverhältnisses sowie vom Kunden bekanntgegebene Diäten und Allergien. Stammdaten werden von RoboManiac spätestens nach der Beendigung der vertraglichen Beziehungen mit dem Vertragspartner gelöscht, es sei denn diese Daten werden noch benötigt, um Entgelte zu verrechnen oder einzubringen, Beschwerden zu bearbeiten oder sonstige gesetzliche Verpflichtungen zu erfüllen. Soweit RoboManiac nach aktuellen gesetzlichen Vorschriften zur Weitergabe von Stammdaten verpflichtet ist, wird RoboManiac dieser gesetzlichen Verpflichtung nachkommen.
    5. Der Kunde erteilt die jederzeit widerrufliche Zustimmung, Werbung und Informationen betreffend aktuelle und zukünftige Programme sowie Neuigkeiten via E- Mail in angemessenem Umfang per Newsletter zu Werbezwecken zu erhalten. Dem Kunden wird in jedem Newsletter deutlich die Möglichkeit eingeräumt, die Zusendung des Newsletters jederzeit kostenfrei und schriftlich zu widerrufen.
    6. Die Website der RoboManiac nutzt Google Analytics, einen Internet-Analysedienst der Google Inc. („Google“).
  1. SCHLUSSBESTIMMUNGEN
    1. Sofern vertraglich nicht anders geregelt, gelten die vorliegenden AGB. Änderungen bzw. Ergänzungen zu diesen Geschäftsbedingungen bedürfen zu ihrer Gültigkeit und Verbindlichkeit der Schriftform.
    2. RoboManiac behält sich das Recht vor, Änderungen im Kursprogramm (wie z.B. Änderungen der Preise, Termine und aller anderen Angaben, wie auch Druckfehler) ohne vorherige Ankündigung vorzunehmen, soweit diese geringfügig und sachlich gerechtfertigt sind.
    3. Eine allfällig unwirksame Vertragsbestimmung berührt nicht die Wirksamkeit der übrigen Vertragsbestimmungen und wird durch eine solche Bestimmung nicht ersetzt.
    4. Diese AGB gelten auch für Veranstaltungen und Workshops bzw. Begleitprogramme schulischer Aktivitäten außerhalb des RoboManiac Standorts.
    5. Gerichtsstand ist das sachlich zuständige Gericht für Wien Innere Stadt, sofern für die Teilnehmer kein gesonderter, zwingender Gerichtsstand besteht. Es findet österreichisches Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechtes und des internationalen Privatrechtes Anwendung.